Einzelarbeit/ Praxis Traunstein

Praxis für systemische & spirituelle Lösungen

„Sich selbst lieben lernen“

Die Versöhnung der inneren Spaltung


Über meine Arbeit
Meine Arbeit, wie ich sie auch als Methode (sich selbst lieben lernen – Die Versöhnung der inneren Spaltung“) lehre, setzt sich aus vielen philosophischen, therapeutischen und spirituellen Strömungen und Heilungsansätzen zusammen, die sich gegenseitig durchdringen. Prägend für mich waren und sind philosophische Richtungen wie: Zen-Buddhismus, christliche Mystik, Hermetik, Kurs in Wundern sowie Methoden aus Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Systemaufstellung, Medial- & Heilerschulung (nach Dr. Sonnenschmidt, Knauss), „The Work“ (nach Kathie Byron), Ho`oponopono uva. Dieses Konglomerat von Philosophien und angewandten Methoden verschmilzt in meiner Arbeit mit den Erkenntnissen, die mir beim Schreiben meines Buches „Wir sind das, was wir Gott nennen“ eröffnet wurden.
Das absolut Wichtigste dabei ist jedoch, mich nicht mehr selbst als Handelnden zu erleben, sondern nur als Werkzeug und Kanal einer höheren Heilenergie anderen zu dienen.
Die Erfahrung, die mich seit Jahrzehnten in meiner Arbeit begleitet, ist die, dass jeder Mensch Lebensaufgaben „mitbringt“, um diese in seinem Leben zu erfüllen. Doch verlieren wir diese manchmal aus den Augen, was zu Stagnationen im Umsetzen der Aufgaben führt, welche sich als Schwierigkeiten in körperlicher, psychischer oder sozialer Ebene zeigen.
Diese Lebensaufgaben haben immer etwas damit zu tun, sich Versöhnungen zu öffnen, mehr sich und die Welt anzunehmen und keine gedanklichen Blockaden aus Urteilen zu errichten. Oft ist erst nach der Annahme eines bestimmten Umstandes, sei es auch eine schwere Krankheit oder irgendeine Schwierigkeit, eine Veränderung möglich.
In meiner Arbeit soll sowohl durch einen Bewusstwerdungs- als auch durch einen energetischen Prozess die Lösung von Blockaden in der Umsetzung der Lebens-aufgaben bewirkt werden. Voraussetzung dafür ist einfach die Bereitschaft, auf seinem Entwicklungsweg weiterzugehen.

Über die Bezahlung
Eine Abrechnung über Kasse ist leider nur bei Privatversicherten und Kinder und Jugendliche betreffend möglich. Damit meine Arbeit aber auch jedem „Selbstzahler“, der sie braucht, zugänglich ist, gibt es keinen festen Honorarsatz. Jeder kann – je nach seinen Finanz- und Einkommensverhältnissen – einen Betrag zwischen 60 € und 120 € pro Stunde (60min) wählen. Dieser Vergütungsmodus soll gewährleisten, dass niemand von dieser Hilfe ausgeschlossen ist. Sollte auch dieser Rahmen für Sie nicht möglich sein, nehmen Sie bitte trotzdem Kontakt mit mir auf.

Über Terminabsagen
Falls Sie ernsthaft verhindert sind, einen vereinbarten Termin einzuhalten, bitte ich Sie, diesen Termin unbedingt 24 Std. vorher abzusagen, da er sonst zur Zahlung fällig ist.

Über das Leben
Es ist nie zu spät, eine schöne Kindheit zu haben.

Praxis:
Dr. Weilacher, Peter Zeiler, Kerstin Landau, Konrad Pinegger
Taubenmarkt 11, 83278 Traunstein
Telefon: 0861/15841
Wegbeschreibung