Meditationsabende in der Jurte

Meditationsabende in der Jurte

IMG_7125

Jeden Dienstag, Beginn 19.00 Uhr

Wir beginnen nach der Winterpause wieder am 30.1.2018 mit den Meditationsabenden, die dann wieder ausnahmslos jeden Dienstag stattfinden werden. 

Einführung in Zen Meditation und Philosophie

Meditation ist das Tor zu unserer Urheimat, welche jenseits unserer Denkens und Vorstellungen im Hier und jetzt liegt. Unsere ständig kreisenden Gedanken schneiden uns mehr oder weniger von unserer Quelle ab. Daher ist die Übungspraxis der Meditation, eine Übung sein wahres selbst und seine wahre Aufgabe im leben wieder zu erkennen. Mediation hilft uns dabei in dem sie uns eine Gelegenheit bietet uns nicht, wie üblich mit uns selbst zu identifizieren. erst dann haben wir die Möglichkeit unsere wahre Natur zu erkennen.

Während der Abende gibt es eine auf die jeweilige Gruppe abgestimmte Einführungsrede (Dharma Rede), eine Meditationsanleitung, die Meditation selbst (Za-Zen-Stil) und danach die Möglichkeit Lebensfragen zu klären (Sesshin). Wer danach noch bleiben mag ist gern zu einem persönlichen Austausch in lockerer Atmosphäre in der Kräuterwerkstatt eingeladen..

Ablauf:

„Dharma Rede“ über ein bestimmtes Thema aktuell auf die Gruppe abgestimmt

Vorbereitenden Übungen um aus dem Gedankenstrom zu gelangen: Bewegungsmeditationen, Endungsübungen, Tönen, Umgang mit universeller Energie, ua.

Geführte Mediation

Za-Zen (ca 25 min.)

Satsang – Es können Fragen gestellt werden, Austausch 

Gemeinsames Teilen der mitgebrachten Speisen, gemütliches Beisammensein

Bitte bring eine Kleinigkeit zum Essen mit. Dies wird vor Beginn zum  Altar gestellt.<

Auf Spendenbasis zu Erhaltung der Jurte<

(Labyrinntübung von Marah Strohmeyer in der Kräuterwerkstatt)

Der bezaubernde Ort der Jurte inmitten eines paradiesischen Gartens im Nonner Oblerland lädt im besonderen zu diesen Abenden der Stille und inneren Einkehr ein.

Der Meditationleiter Konrad Pinegger ist langjähriger Schüler einer buddhistischen Meisterin welche aus dem traditionellen Zen-Buddhismus kommt aber heute eine eigene buddhistische Richtung (Sozialer Buddhismus) lehrt.

Konrad Pinegger lehrt Meditation in verschiedenen psychotherapeutischen Ausbildungsgängen.

Konrad Pinegger hat eine eigene psychotherapeutische Methode „Versöhnung der inneren Spaltung“ entwickelt die er in Ausbildungsgängen lehrt.

Hier eine wundervolle Vorbereitungsübung für die Mediation von Michael Gentschy Mountainfloatzentrum, Bad Reichenhall):

Und hier eine wundervolle geführte Achtsamkeitsmeditation von Michael Gentschy Mountainfloatzentrum, Bad Reichenhall):

Hier Bilder einer seltsamen Lichterscheinung von Bernhard nach der Meditation fotografiert:

20160712_21390820160712_21402820160712_214044